Mallorca Gran Canaria Teneriffa Lanzarote Fuerteventura La Palma Ibiza Menorca Andalusien Costa Brava

 

Menorca
 

Home ] Wandern ] Tennis ] Camping ] Mobilheime ] Wellness ] Golf ]  Last Minute Spanien  Hotels und Pauschalreisen online buchen   Ferienhäuser - Ferienwohnungen     Vermieter

 

 

 

 

 

wpe00940.gif (23366 Byte)

Ziemlich genau in der Mitte Menorcas erhebt sich der Monte Toro - mit 357 m die höchste Erhebung der Insel. Das prachtvolle 360 - Grad - Panorama, dass man von dem mit Sendemasten und einer Wallfahrtskirche "verzierten" Gipfel genießt, veranschaulicht auch die geographischen Gegensätze: hier die wild und felsige, fjordartig zerlappte Nordküste, dort, im Süden, lange Sandstrände und einzelne verschwiegene Buchten, zu denen sich tief eingeschnittene Schluchten hinziehen.

Gegensätze der eher emotionalen Art herrschen der alten Hauptstadt Ciutadella ganz im Westen und der heutigen "Kapitale" Mahon am anderen Ende der Insel. Erstere, ein charmantes Städtchen mit kleinem Hafen, sehenswerten Kirchen (Bischofssitz), herrschaftlichen Palästen und reizvoller Altstadt, ist für viele der schönste Ort der Insel. Durch die malerischen Gassen zu bummeln - ob nun zum Sightseeing - sei jedem, Menorca - Besucher wärmstens empfohlen.

wpe11491.gif (30374 Byte)

wpe17430.gif (31170 Byte)

Dass Menorca im 18. Jh. lange Jahre von den Briten besetzt war, ist vor allem noch in Mahon, der Stadt mit dem größten Naturhafen Europas, unübersehbar. Etliche Gebäude und architektonische Schreibweise, ist beileibe nicht nur ein traditionsbewusster Ort, sondern eine würdige Inselhauptstadt mit kosmopolitischem Flair und einem reichen Kulturangebot.

Und wer meint, dass man nur auf Mallorca und Ibiza die Nacht zum Tag machen kann, mag sich in den Bars, Kneipen und Diskotheken im Zentrum und am Hafen eines Besseren belehren lassen. zwischen den beiden städtischen "Rivalen" liegen ca. 45 Kilometer - und eine Vielzahl rätselhafter prähistorischer Bauwerke aus der Zeit ab ca. 1500 v. Chr. Weitaus jüngeren Datums sind dagegen das "weiße" Städtchen San Luis und die ehemalige britische Garnisonssadt Es Castell östlich von Mahon (in älteren Reiseführern noch unter ihrem alten Namen Villacarlos vermerkt), deren malerische Hafenbucht "Cales Fonts" mit ihren Kneipen, Restaurants und Boutiquen sich zunehmend zum beliebten abendlichen In - Treff mausert.

wpe36280.gif (29841 Byte)

wpe50004.gif (31256 Byte)

Tagsüber ist auf Menorca natürlich perfekt organisiertes Strandleben angesagt, vornehmlich an den kinderfreundlichen Arealen von Punta Prima nahe SAlgar, Son Bou, Cala Galdana oder Cala Santandria bei Ciutadella. Doch allmählich wächst die Zahl derer, die gerne eigene Wegegehen - beispielsweise hinauf zum Monte Toro.

Unterkünfte auf Menorca

Aparthotel HG Jardín De Menorca
Son Bou / Menorca / Spanien
144 Zimmer
Lage: ruhig, oberhalb des Meeres in landschaftlich schöner Umgebung. Ca. 1,5 km zum langen Sandstrand von Son Bou (mehrmals täglich Hotelbus inklusive).
Weiter
Landhotel Rural Morvedra Nou
Ciutadella / Menorca / Spanien
18 Zimmer
Lage: wunderschön im Grünen mit herrlichem Panorama über die typischen Felder mit Steinmauern und mediterraner Vegetation. Ciutadella mit Geschäften,
Weiter
Hotel Port Ciutadella
Ciutadella / Menorca / Spanien
165 Zimmer
Lage: ruhig, an einer kleinen Meereseinbuchtung und der Uferpromenade, zum Strand Platja Gran nur ca. 100 m, zum Hafen und Zentrum ca. 500 m.
Weiter
Hotel Port Mahon
Mahon / Menorca / Spanien
82 Zimmer
Lage: ruhig in einem Wohnviertel, direkt oberhalb des großen beein druckenden Naturhafens. Nur wenige Gehminuten bis in das...
Weiter


 

 
Ferienhäuser Kanarische Inseln
Spanien Urlaub
Camping Spanien
Mietwagen
Reisepreisvergleich
Reiseversicherungen
 
 
 

 

Weinshop   

Impressum AGB

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:  
Stand: 22. November 2017