Mallorca Gran Canaria Teneriffa Lanzarote Fuerteventura La Palma Ibiza Menorca Andalusien Costa Brava

 

La Palma
 

Home ] Wandern ] Tennis ] Camping ] Mobilheime ] Wellness ] Golf ]  Last Minute Spanien  Hotels und Pauschalreisen online buchen   Ferienhäuser - Ferienwohnungen     Vermieter

 

 

 

 

 

La Palma

 

La Isla Verde. la Isla Bonita - wohlklingende Namen für La Palma. Vor allem im Norden ist sie eine durchweg "grüne Insel"; wegen ihrer natürlichen Vielfalt und den landschaftlichen Vorzügen verdient sie zu Recht aber auch das Prädikat "die schöne Insel". Vor allem im Winter sorgen die feuchten Passatwinde mitunter für starke Regenfälle, was üppig - grüne Wälder und tiefe Erosionsrinnen zur Folge hat.

Schönste Beispiele sind die dichten Lorbeerwälder im Barranco de Galga oder in der geschützten Schlucht bei Los Tilos südlich von Barlovento. Nach Süden hin dehnen sich weite Bananenplantagen aus. Die zur Erntezeit noch grünen "Platanos" sind das wichtigste Exportgut La Palmas: rund 130 Millionen Kilo werden jährlich aus dem Hauptstadt - Hafen verschifft. Was heute die Platanos, waren früher Zucker, Malvasier - Wein und ein winziges Tierchen: Die hier gezüchtete Cochenille - Laus produzierte nämlich den roten Kosmetik - Farbstoff Kamin; erst die Chemie bescherte der Laus das Aus.

 

 

Und auch für viele Bewohner bedeutete dies das Ende auf ihrer Insel: zu Hunderttausenden  wanderten sie aus vorwiegend nach Venezuela und Kuba. Emigrieren muss heute freilich niemand mehr. Die Platanos und vor allem der Fremdenverkehr sorgen für Arbeit, etwa am kleinen Flughafen unterhalb von Brena Alta und Brena Baja, rund 4 km südlich der Hotel - und Appartementanlagen - den wohl größten und schönsten Inselstrand, aus dunklem Lavasand wie alle anderen.

Die faszinierendsten Naturbilder liefert La Palma aber an den Berghängen der "Cumbre" und natürlich im Nationalpark "caldera de Taburiente". Während in diesem wilden, fast 2000 m tiefen Erosionskrater die Wanderer ihr Paradies finden, sind oben, im Observatorium am Pico de los Muchachos, die Astronomen zu Hause - und ganz im Süden, bei Fuencaliente, die Vulkanforscher. Noch 1971 spuckte der Teneguia Rauch und Asche in die Luft ein Schauspiel, das die Insel mehr als 20 Tage lang in Atem hielt.

 

Noch heute wabert hier und da ein leichter Schwefelgeruch durch die karge Landschaft, und pfiffige Wanderführer beweisen ihren staunenden Kunden, dass man an einigen "heißen Löchern" in der Nähe des Leuchtturms noch immer sein Spiegelei backen kann.
  Hotel Sol La Palma
Puerto Naos / La Palma / Spanien
Lage: ruhig, am Ende der Strandpromenade, zum Zentrum ca. 5 Gehminuten. Unmittelbar am schwarzen Lavastrand.
Weiter
  Hotel Maritimo
Santa Cruz De La Palma / Spanien
Lage: direkt an der Uferstraße "Avenida Maritima“. Zum Zentrum der lnselhauptstadt nur ca. 500 m,
Weiter
  Hotel La Palma Romantica
Barlovento / La Palma / Spanien
Etwas außerhalb des kleinen Ortszentrums empfängt Sie dieses überaus charmante, ruhige Landhotel.
Weiter
  Casas Sombrero Pico
Los Llanos De Aridane / La Palma / Spanien
Lage: ruhig, in idyllischer Panoramalage mit Blick über die Westküste. Mitten im Grünen, umgeben von Weinreben,
Weiter
  Hotel La Palma Princess
Fuencaliente de la Palma / La Palma
Lage: ruhig, mit traumhafter Panoramalage auf einem Felsplateau, die Strände La Zamora/Playa Nueva direkt unterhalb der Anlage in ca. 1,5 km. Fuencaliente ca. 10 km,
Weiter

 
Ferienhäuser Kanarische Inseln
Spanien Urlaub
Camping Spanien
Mietwagen
Reisepreisvergleich
Reiseversicherungen
 
 
 

 

Weinshop   

Impressum AGB

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:  
Stand: 22. November 2017